Dorfentwicklung natürlich HIMBERGEN

Dorfentwicklung Gemeinde Himbergen

Ihre Ideen: Straßenraum und Mobilität

Senden Sie uns gerne Ihre Ideen zu!


Idee 1: Fuß- und Radwege

Fuß- und Radwegverbindungen zwischen ALLEN Dörfern und Dorfteilen der Gemeinde Himbergen


Idee 2: Rastplätze

Rastplätze an besonderen Sichtachsen: zum Beispiel auf der Höhe zwischen Kettelsdorf und Groß Thondorf oder am Verbindungsweg zwischen den Straßen Himbergen-Weste und Himbergen-Kollendorf.


Idee 3: Alte Poststraße

Aufwertung Alte Poststr. in Himbergen:

3a) die vielen nackten Wände verursachen starke Schallreflektionen. Immer wieder knattern Motorräder wegen des Schalls hier lang. Dies sollte geändert werden, vielleicht mit Begrünungen.

3b) Einbahnstraßenführung. Erlaubte Fahrtrichtung nur noch von der Wiebeckstraße zur Göhrdestraße.

3c) Wiederherstellung des alten Kopfsteinpflasters und ca. 2 Meter breiter glattgepflasterte Streifen für Rollatoren, Fußgänger, Radfahrer

3d) Höchstgeschwindigkeit 10 Stundenkilometer oder verkehrsberuhigte Zone mit ausgewiesenen Parkflächen.


Idee 4: Bushaltestelle

Bushaltestelle am Edeka-Markt.


Idee 5: Verkehrsführung

andere Verkehrsführung an der sehr engen Straßenstelle der Göhrdestraße zwischen Bahnhofstraße und Wiesen- bzw. Wiebeckstraße.


Idee 6: Verkehrsberuhigung

verkehrsbremsende Maßnahmen an allen Ortstein-/ausfahrten aller Himberger Dörfer.


Idee 7: Verkehrsberuhigung

max. 30 km/h in allen Ortsteilen auf allen Straßen.
Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h auf der Göhrdestraße im Bereich Hohenfier
Sperren der Wald- und Feldwege für Nicht-Anlieger


Idee 8: Nutzung des Himberger-Markt-Platzes

weitere Nutzung des Himberger-Markt-Platzes, zum Beispiel als LKW-Parkplatz oder Wohnmobilparkplatz mit Nutzung der Stromkästen und Frischwasseranschluss.


Idee 9: Lichtpunkte

Alle Straßenlaternen sollten aussehen wie die auf der Bahnhofstraße.


Idee 10: Übergang

Übergang von der Straße Alte Gärtnerei auf den Fußweg Zum Botterbusch.


Idee 11: Übergang

Übergang von der Grundschule zum Fuß-/Radweg.


Idee 12: Bürgersteig

Verlängerung des Bürgersteigs Göhrdestraße in Richtung Himberger Treff.


Idee 13: Bürgersteig

Verlängerung des Bürgersteigs Göhrdestraße Richtung Göhrde bis zum Weg zwischen den Häusern an der Straße Am Hang und dem Acker.


Informationsmaterial


Präsentation/Informationen: AK Straßenraum und Mobilität


AK: Ansprechpartner


Monika Traub

monika.traub@planungsbuero-warnecke.de

Telefon: 0531-1219240


Ideen und Fragen?

Der Erfolg des Projektes Dorfentwicklung hängt auch von Ihnen ab!
Wir freuen uns über Ihre Mitarbeit. 


DE@gemeinde-himbergen.de